POLAR M400

 

Preis prüfen auf Amazon
in den Amazon Warenkorb Unsere Bewertung!

  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Typ mit Brustgurt
Marke Polar
Brustgurt wählbar zwischen mit und ohne
Gewicht 113g
Größe 4 x 1,2 x 3,5 cm
GPS

Produktbeschreibung

Vor- und Nachteile – POLAR M400

Vorteile:

  • GPS Tracker
  • Activity Tracker
  • Schlafanalyse
  • Smart Notifications

Nachteile:

  • sperriges Armband
  • Komplikationen mit dem USB Anschluss

Beschreibung:

Die Polar M400 ist eine weitere Sportuhr in unserem Sortiment. Die Polar Sportuhr ist sehr flexibel, denn man kann sie mit und ohne Brustgurt kaufen. Der Unterschied ist dann auch im Preis zu sehen, ohne Brustgurt ist natürlich billiger. Man kann die Polar M400 also entweder als Pulsuhr mit Brustgurt benutzen oder als GPS Uhr (ohne Brustgurt), weshalb sich unser Pulsuhr Test Team sich dazu entschlossen hat, die Polar Sportuhr in die Kategorie Pulsuhr GPS aufzunehmen. Weitere Informationen zu dieser Kategorie finden sie auf unserer Startseite.

Der GPS- und der Activity Tracker der Polar M400 sind solide. Der GPS Tracker erfasst Tempo, Distanz und Höhe über Satellit, während der Activity Tracker 24 h / 7 Tage die Woche den Kalorienverbrauch und die absolvierten Schritte zählt. Die beiden Funktionen sind für diesen Preis in Ordnung, aber auch nichts besonderes. Zwei Eigenschaften der Polar Sportuhr, die uns mehr überzeugt haben, sind zum einen die Smart Notifications und die Schlafanalyse.  Erstmal zu den Smart Notifications,
wenn man das Feature grob erklärt, ist es eine Art Verkopplung von Handy und Uhr. Die Polar M400 informiert über eingehende Anrufe oder Nachrichten durch ein akustisches Signal. Die Anrufe können stumm geschaltet oder angenommen werden. Außerdem zeigt die Polar M400 SMS oder E-Mails an. In der Schlafanalyse misst die Polar Sportuhr die Schlafdauer und die Qualität des Schlafs. Diese Infos können dann analysiert werden, um z.B. heraus zu finden, wie lange man schlafen muss.

 

  • Allerdings gibt es auch negative Punkte an der Polar M400, wie unser Polar Sportuhr Test zeigt. Das Armband ist etwas sperrig, für manche Personen ist es etwas zu lang. Außerdem gibt es Komplikationen mit den USB Anschluss, der oft schon nach einigen Wochen so defekt war, dass das Aufladen nicht mehr möglich war. Dies war oft bei dauerhaftem Nutzen (von Profis) der Fall.

Ergebnis: Die Polar M400 überzeugt durch ihre Flexibilität. Auf dem Papier ist sie eine tolle Pulsuhr, dessen Preis-Leistungsverhältnis stimmt und auch die Tools in Ordnung sind. Der große Nachteil ist der USB Stecker, der Komplikationen bereitet. Trotzdem ist sie unserer Meinung nach die beste Polar Sportuhr, da ihr Preis überzeugt. Die Polar M400 kaufen sollten deshalb diejenigen, die die Polar M400 nicht professionell nutzen wollen, d.h. sie nicht überstrapazieren. Die Zielgruppe, die unserer Meinung nach die Polar Sportuhr kaufen kann, sollte eher hobbymäßig die Polar Sportuhr verwenden, also nicht zu häufig über sehr lange Zeit. Deswegen ist sie unserer Meinung nach perfekt für Neueinsteiger und Amateure geeignet.

Polar M400 Test

Funktionen:

Im ersten Punkt des Polar Sportuhr Tests erklären wir Ihnen die Tools, die auf der Uhr vorhanden sind. Die Polar M400 verfügt über eine Reihe von guten Tools. Die Polar Sportuhr besitzt einen guten GPS Tracker, der Tempo, Distanz und Höhe über Satellit erfasst und an die Uhr weitergibt. Außerdem verfügt die Polar M400 über einen Activity Tracker, der 24 Stunden/ 7 Tage die Woche den Kalorienverbrauch und die gelaufenen Schritte angibt. Diese beiden Funktionen sind in Ordnung, aber für diesen Preis auch nicht wirklich besonders.

Viel mehr haben uns zwei andere Features überzeugt, die die Polar Sportuhr vorweisen kann. Die Polar M400 verfügt nämlich über eine Schlafanalyse Funktion. Mit diesem Feature wird die Dauer des Schlafes und dessen Qualität gemessen werden. Diese Daten können dann zur Überwachung oder zur Analyse genutzt werden. Außerdem kann man über die Polar Sportuhr Anrufe entgegennehmen oder ablehnen. Dies geschieht über die Funktion Smart Notifications. Dabei wird auf dem Display der Polar M400 der Anrufer angezeigt, bzw. derjenige, der die SMS gesendet hat. Außerdem kann man die erste Zeile der Nachricht lesen.
Man muss also während des Laufens nicht ständig das Smartphone raus nehmen, sondern ist durch die Polar M400 bereits bestens informiert.

Preis-Leistungsverhältnis:

Der zweite Punkt unseres Polar M400 Tests ist das Verhältnis zwischen Preis und Leistung. Das Preis-Leistungsverhältnis der Polar Sportuhr ist in Ordnung. Für den Preis, der weder durch seine Höhe noch durch seine Tiefe besonders hervor sticht, bekommt der Kunde ein gutes Produkt. Die Polar M400 ist mit guten Features ausgestattet und ist so ein konstanter Partner beim Sport. Deswegen ist der Preis vollkommen zurecht fertigt.

Herzfrequenzmessung:

Die nächste Rubrik unseres Polar Sportuhr Tests ist die Rubrik Herzfrequenzmessung. Dort erklären wir, wie dieses Messen bei der jeweiligen Uhr abläuft. Die Polar M400 misst den Puls über einen Brustgurt. Allerdings ist der nicht zwingend im Preis enthalten, da man die Polar Sportuhr sowohl als GPS Uhr ohne Brustgurt kaufen kann, als auch mit Brustgurt als Pulsuhr. Die Option mit Brustgurt ist natürlich etwas teurer, denn dann kann man mit der Uhr den Puls messen.

Sportarten:

Der nächste Punkt unseres Polar M400 Tests sind die Sportarten, für die die Uhr geeignet ist. Die Polar Sportuhr verfügt über keine Sportapps, die sich auf einen Sport spezialisieren. Allerdings sind die Features der Uhr eher auf Sportarten wie Laufen, Joggen oder Rad Fahren ausgelegt. Außerdem kann die Polar M400 auch als Smartwatch verwendet werden, da sie einerseits die üblichen Dinge (Zeit, Datum und Wochentag) anzeigt, aber andererseits auch die verbrannten Kalorien und Schritte anzeigt. Deswegen ist sie auch als Uhr für über den Tag bestens geeignet.

Fazit: Die unserer Meinung nach beste Polar Sportuhr verfügt über gute Features, die man sowohl zum Sport als auch für jeden Tag gut benutzen kann. Einzig das Problem mit dem USB Anschluss während dem Laden ist ein echter Nachteil. Das Preis-Leistungsverhältnis der Polar M400 ist in Ordnung. Die Herzfrequenz wird über einen Brustgurt gemessen, den man aber auch abbestellen kann. Wegen all dieser Punkte empfehlen Wir die Polar M400 vor allem für Läufer und Rad Fahrer, da die Features der Uhr eher auf diese Sportarten ausgelegt sind. Die Polar M400 kaufen sollten also Läufer oder Rad Fahrer, die nicht profimäßig trainieren.


Typ mit Brustgurt
Marke Polar
Brustgurt wählbar zwischen mit und ohne
Gewicht 113g
Größe 4 x 1,2 x 3,5 cm
GPS